Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Aus klein mach groß!

Wie sie mit einfachen Tipps und Farbtricks ihre kleinen Räume größer wirken lassen können, lesen sie hier!

 

Aus klein mach groß!


Wie sagt man so schön? „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung!” Tja, so ähnlich formulieren kann man es auch für das eigene Zuhause: „Es gibt keine falsche Wohnung, sondern nur den falschen Anstrich!” :-) Und auch wenn du eine ganz kleine Wohnung hast: (Be)Kleide deine Räume mit der richtigen Farbe und du schummelst automatisch einige Zentimeter dazu! Wie? Mit unseren Tipps gelingt das ganz einfach!


White makes bigger!

Der altbewährte Trick: Halte deine Wände ganz clean – klassische weiße Wandfarbe erweitert kleine Räume dadurch, dass sie Boden und Decke optisch zurücktreten lässt. Wenn du es weniger steril haben möchtest, kannst du auch ein sanftes Cremeweiß verwenden, es wirkt etwas natürlicher und wärmer.


Mut zur Farbe – auch in kleinen Räumen!


Unsere Premium Color gibt es in allen Farben und eignet sich hervorragend für folgende Streichtipps:


Black Beauty

Schwarz statt weiß? Warum nicht? Denn dunkle Farben erdrücken den Raum nicht, wie man im ersten Moment meinen möchte, ganz im Gegenteil: Auch sie erzeugen den optischen Effekt wie Weiß.


Stylish und größer

Wand, Boden, Wände und Einrichtung farblich im gleichen Ton aufeinander abzustimmen ist eine harmonische und zudem äußerst stylische Möglichkeit, die Grenzen eines Raumes verschwimmen und ihn so größer wirken zu lassen!


Farbe bekennen

Verschiedene Farbnuancen bringen unterschiedliche Betonungen ins Gesamtbild eines kleinen Raumes oder eines schmalen Flures und lenken von der geringen Größe ab. Eine weiße Decke öffnet zusätzlich den Raum nach oben.


Sanfte Streifen

Auch eine farblich geteilte Wand bringt Luft nach oben. Wähle dabei Nuancen der gleichen Farbfamilie und beginne unten mit einem schmaleren Streifen im dunkelsten Farbton, darüber folgt ein breiterer Streifen in der hellere Abstufung bis zur Decke. Achte darauf, dass du beim Streifen alles gut abklebst, um unschöne Patzer zu vermeiden. Auch hier sollte die Decke wieder weiß bleiben!


Abgesehen von der Farbauswahl geben wir dir gerne noch den einen oder anderen Ratschlag, wie du kleine Räume größer wirken lassen kannst:


  • Mehr Planung: Mach für deine neue Wohnung keine Spontankäufe, sondern überlege dir gut, was und wie viel du brauchst! Schaff dir genügend Stauraum, um deine Habseligkeiten hinter Möbeltüren verschwinden zu lassen – je mehr Ordnung, desto mehr freie Flächen im Raum!

  •  

  • Mehr Minimalismus: Wenig Dekoration und Wohnaccessoires vermitteln ebenso das Gefühl einer aufgeräumten Wohnung und damit einhergehend auch mehr Platz. Und Achtung: Wenn Dekostücke, dann große – auch sie lassen den Raum größer wirken.

  •  

  • Mehr Licht: Helle und lichtdurchflutete Räume erscheinen automatisch größer und einladender – und Fenster erweitern das Sichtfeld.

  • Mehr Leuchten: Deckenlampen drücken den Raum optisch, nutze stattdessen den Effekt mehrerer Lampen in einem Raum: Sie erweitern den Raum und schaffen Atmosphäre!

  •  

  • Mehr Dezenz: Verzichte auf große, wuchtige Möbelstücke und bevorzuge filigrane, schmale Formen und glänzende, helle Oberflächen. Achte auch darauf, wie du Möbel im Raum platzierst. Hier gilt: Probieren geht über studieren! :-)

  • Mehr Spiegel: Große Spiegel verdoppeln deine kleinen Räume optisch.

  •  

  • Mehr Leichtigkeit: Setze auf feine, leichte Stoffe statt beispielsweise schwere Vorhänge, die den Raum sehr drücken.

  •