Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Der Beton aus der Dose

Urbaner Stil trifft auf Natürlichkeit

 
Beton ist im Trend. Das merkt man beim Lesen zahlreicher Artikel in Hochglanz-Magazinen und Blogs über Wohnen. Und es ist auch ein erfrischender Effekt, welcher diese Betonoptik in unsere Wohnräume bringt. Nun kannst du diesen urbanen Look auch bei Holzoberflächen erreichen. Denn was bisher bei Holz relativ aufwendig und kompliziert war, lässt sich jetzt mit "dem Beton aus der Dose" mühelos nachmachen. Mit Adler Betoneffekt bringst du urbanen Stil auf deine Holzmöbel.

In fünf Farbtönen erhältlich lässt sich Adler Betoneffekt einfach mit einer Edelstahl-Glättekelle aufspachteln und mit einem Schleifpapier nachbearbeiten. Dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen: durch die Auftragsmenge, Art der Verarbeitung und Intensität des Schliffs beeinflusst du das Aussehen und schaffst individuelle und einzigartige Effekte. Mit dem schwarzen "Cuba Libre", den Grautönen "Caipirinha", "Daiquiri" und "White Lady", sowie dem rotbraunen "Bahama Mama" lassen sich bereits sehr modische Resultate erzielen. Zusätzliche lassen sich alle Farbtöne untereinander mischen und ermöglichen so unendliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Schritt für Schritt zum Betoneffekt


Aufwendig ist die Verarbeitung nicht, aber man benötigt das richtige Werkzeug. Bevor du beginnst, solltest du folgende Liste durchgehen:
  • Adler Betoneffekt im Farbton deiner Wahl
  • Edelstahl Glättekelle
  • Schleifpapier mit Krönung 80
  • transparenter, matter Schutzlack
  • feine Lackierrolle oder Spritzpistole für Schutzlack

1. Vorbereitung
Adler Betoneffekt ist verarbeitungsfertig eingestellt. Vor der Verwendung musst du das Produkt nur händisch umrühren. Keinesfalls einen motorisierten Rührer nehmen.

2. Betoneffekt aufspachteln
Benutze eine Edelstahl-Glättekelle und spachtle das Produkt kreuz und quer auf die Oberfläche auf. Ob in dicken Bahnen oder mit feinen Übergängen - das bleibt dir überlassen. Dadurch gibst du dem Effekt eine einzigartige und persönliche Note. Das gilt übrigends auch für die Auftragsmenge, welche das Ergebnis beeinflusst.

3. Schleifen
Nachdem der Betoneffekt über Nacht austrocknen konnte, kannst du die Oberfläche mit einem Schleifpapier Körnung 80 glätten. Auch hier lässt sich durch unterschiedliche Intensität des Schliffes die Oberfläche personalisieren.

4. Ablackieren
Mit einem transparenten, matten Schlusslack kannst du den Betoneffekt resitenter und dauerhafter machen - genauso wie es sich für eine Betonoberfläche gehört. Wir empfehlen den Adler Varicolor in der matten Ausführung. Um eine glatte und gleichmäßige Oberfläche zu erreichen, trägst du den lack am Besten mit einer feinen Lackierwalze oder einer Spritzpistole auf.
 
 

Wir empfehlen Ihnen dazu folgende Produkte