Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
   
Kostenlose Lieferung ab €29 / €49 🌍
Frühjahrsaktion - Rabatte bis zu 20%
Express Lieferungen mit GLS
 
 
 
 
 

Fassade sanieren in vier Schritten

So sieht Deine Wand wieder wie neu aus!

 
Schmutz an der Fassade kann viele Ursachen haben. Die häufigste Ursache für unschöne Verfärbungen an Hauswänden sind Algen und Pilze. Um die Hausfassade davor zu schützen, ist es ratsam, sie mit einer möglichst hochwertigen, verschmutzungsresistenten und wasserabweisenden Fassadenfarbe zu streichen.

Wir zeigen Dir wie es geht:

Schritt 1 - Oberfläche säubern

Die Oberfläche mit einer groben Bürste und warmen Wasser von sämtlichem Schmutz befreien. Wenn Moos oder Algen auf der Oberfläche entstanden sind, einfach vorher mit den Schimmelspray einsprühen, diesen 15 Minuten einwirken lassen und dann die Fassade abbürsten. Anschließend die Fassade trocknen lassen.

Produkte:
o Schimmelspray

Schritt 2 - Abdecken

Alles richtig abdecken damit die Farbe nur dort hinkommt wo sie hingehört.

Produkte:
o Abdeckmaterial und Klebebänder

Schritt 3 – Fassadenfarbe vorbereiten

Die Farbe mit 10% Wasser verdünnen. Achtung hier ist zu beachten: Falls die Farbe zweimal aufgetragen wird wie in unserem Fall, dann kann die Farbe beim zweiten Anstrich auch pur verwendet werden.

Produkte:
o Adler Tirosilc Color

Schritt 4 - Fassadenfarbe auftragen

Die Farbe mit einem Pinsel oder Roller auftragen und anschließend 3-4 Stunden austrocknen lassen. Falls der Schmutz auf der Wand stark sichtbar war, empfehlen wir einen zweiten Anstrich, damit die Farbe richtig deckt.
 
 

Wir empfehlen Ihnen dazu folgende Produkte