Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Schimmel durch Kalkfarben vorbeugen

Schimmel richtig vorbeugen ist viel einfacher als ihn zu bekämpfen, wenn Wände bereits befallen sind. Ein bereits seits Generationen bekanntes Mittel, zur Regulierung von Raumluftfeuchtigkeit und zur Schimmelprävention, sind Kalkputz und Kalkfarbe.

 
Unbeheizte Räume wie Keller und Garage sind besonders anfällig für Schimmel, da die kalten Wände Feuchtigkeit nicht richtig abgeben. Um die Wände dieser karg beheizten Räume gegen Schimmel zu schützten, kam bereits früher Kalkputz und -farbe zum Einsatz.

Kalkfarbe hat einen sehr hohen pH-Wert (alkalisch) und ist dadurch stark schimmelhemmend und ein hervorragendes Pilzvernichtungsmittel. Die Kalkfarbe hilft die Luftfeuchtigkeit im Raum zu regulieren. Überschüssige Luftfeuchtigkeit wird durch die behandelte Wand aufgenommen und wieder abgegeben. Dadurch wird das Raumklima stabilisiert und Schimmel verhindert.

Früher war Kalkfarbe fast immer weiss, inzwischen gibt es diese auch in anderen Farben.